Freitag, 31. Juli 2015

Organspenden mal ganz anders betrachtet...

Besonders wir Österreicher (oder egal wer in Österreich, Spanien, Italien, Frankreich oder Schweden verunglückt) hat eventuell ein Problem, das schließlich zum endgültigen Tod führen kann. Doch lesen Sie selbst und tun vielleicht etwas dagegen, weil einiges gegen das unfreiwillige "spenden" von Organen spricht...:
Organspenden – moderner Kannibalismus? Welche Schmerzen „verstorbene“ Organspender tatsächlich noch verspüren können.
»Soll ich einen Organspendeausweis unter­schreiben oder ihn zerreißen?« Das Transplantationsgesetz von 1997 und auch die Novelle von 2012 leiden unter schweren Geburtsfehlern. Private Stiftungen übernehmen Beschaffung und Verteilung der Organe, die Bundesärzte­kammer, ein nicht rechtsfähiger Verein, hat die Deutungshoheit zur Todesfest­stellung. Das installierte System ist schwer zu durchschauen und zu kontrollieren.....
Schauen wir mal was "pravda-tv.com" alles berichtet. Natürlich auch mit Angeben von Quellen: Hier zum ganzen, sehr interessanten Artikel 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...