Sonntag, 26. Juli 2015

Graue Alltags-Befürchtungen......

Heute wollte ich mir eigentlich die Eröffnung der Salzburger Festspiele auf ORF2 ansehen. Da ich aber diverse "Hauptdarsteller" und "Nobelvilla-Bewohner" des Kasperle-Theaters Politik nicht sehen und schon gar nicht mehr hören will (wie den "Bundes-Heinzi") weil ich auf ihr tägliches, medial versprühtes "Gehirn-Weichspülmittel" allergisch reagiere, lass ich es bleiben...
PS: Als ich über die letzte (die garantiert nicht die letzte sein wird) Massenschlägerei in Traiskirchen las, dachte ich an vergangene Zeiten, in denen auch Flüchtlinge aus Nachbarländern bei uns Schutz suchten. Die allermeisten blieben auch hier und trugen sehr viel zur Bereicherung Österreichs in Sachen Wohlstand, Kunst, Kultur und Wirtschaft bei. 
Gab es solche fast täglichen "Einzelfälle" auch früher, in denen Asylanten sich gegenseitig, attackierten oder gar abstachen? Hatten Flüchtlinge aus Ungarn oder der damaligen CSSR jemals den Staat erpressen und ausschließlich von ihm leben wollen? Steigerten diese Menschen damals die Häftlings- oder Kriminalstatistiken?
Sie kennen mit Sicherheit die Antwort...

1 Kommentar:

  1. nein zu diesen industriellen- spielen sag ich nix, 1000 und einen grund, naja.. so treffend ihre beobachtung, wer beobachtet und vergleicht, in sachen flüchtlinge damals, fl. heute ! haarscharf, allen die den bürokratischen, juristisch- korrekten text von hilfe geben, ohne auch nur einen augenblick die hilfesuchenden als menschen zu sehen, als menschen, die mit verachtung ihren helfern, und viel ungutem mehr, gegenübertreten, damit doch wohl klar jede hilfe eingestellt, sofort eingestellt werden müsste, das sehns ned !? wollens ned ? behaupte, es ist desintresse, pures desintresse.europaweit.und : charismatiklosigkeit, und : nachplappern was der dunstkreis -chef vorgibt, und : selber menschliche nulpen.... (mich ärgert, ihre gedankenstriche nicht weit, weit verbreiteter zu sehen !!)..anonym, da kein kokkl konto etc.. wäähh gg ) hp.fussek mit verbeugung

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...