Sonntag, 17. Mai 2015

Sensationell: Sie will nicht sterben!

Kaum zu glauben, was ich da auf Oe24.at lese: Die Schlagzeile lautet "Ich will leben"! Das sagte die an Krebs erkrankte Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser, die nun mit kahlen Kopf ihre Agenden weiterführt, nachdem sie von Österreichs führenden "Star-Onkologen" Dr. Zielinski operiert, medizinisch betreut und behandelt wurde. (Natürlich nicht bevorzugt!)
Darüber regt sich dieses Blog bestimmt nicht auf, das ist nun mal so Usus in einer vom Kapital und "Freunderlwirtschaft" regierten Welt. Wer Kapital und Einfluss hat, kann es sich auch richten....
Mich stört nur diese Schlagzeile "Sie will nicht sterben"! Das wollen doch die allerwenigsten Leute auf diese Welt, weder junge Menschen und Kinder, noch alte Menschen, die schwer erkranken! (Ich denke, auch Tiere, die wir töten und fressen, wollen leben) Auch der ehemalige, zum Tode verurteilte ägyptische Präsident Mursi, will nicht gerne hingerichtet werden, auch wenn er dann als "Märtyrer" von 72 Jungfrauen im "Paradies" demütig erwartet wird. Wie auch sämtliche Insassen von Todeszellen in aller Welt! Auch sie wollen leben. (...und dabei oft ihre Opfer vergessen, die eigentlich nur das gleiche wollten...).
Doch es gibt "besondere" Schicksale, die auch fette Schlagzeilen wert sind und uns "Normalos" als Valium dienen sollen. 
Damit auch ärmere oder gar arme, schwerkranke KassenpatientInnen, die oft monatelang auf eine Untersuchung oder "kostengünstige" Behandlungen und auch Medikamente warten müssen, in überfüllten Warteräumen etwas Hoffnung schöpfen können. 
Diese Zwei-Klassen-Medizin (eher ist "Drei-Klassen-Medizin" angebracht) dient auch dazu, mehr oder weniger durchschnittliche Fach- Turnus- und AssistenzärzteErfahrungen zu sammeln. Auch unerfahrene Ärzte wollen endlich mal auf mehr oder weniger "dankbare" PatientInnen "losgelassen" werden...
Irgendwie drängt sich in mir ein krasser Vergleich mit hungernden Menschen in Afrika auf, die oft nicht einmal wirklich reines und trinkbares Wasser kennen: Wären diese Menschen glücklich wenn sie täglich im Fernsehen sehen würden, wie der "erst der Welt" schlemmt, Lebensmittel im Abfall landen, sauberes Wasser für die (Auto-) Pflege, Golfplätze, Pools und Gärten förmlich verschwendet wird? Dafür landet unser (Elektro-) Schrott in den armen Ländern Afrikas....
Wischen wir solche Gedanken einfach weg und freuen wir uns doch alle, dass Frau Oberhauser leben will. Wenn auch "etwas" besser als der Durchschnitt der Bevölkerung...
Das waren Gedanken zur "Kaste" der privilegierten "PrivatpatientInnen", die ich noch aus Gesprächen mit meiner verstorbenen Frau Dr. Andrea Hrabak, Fachärztin für Radiologie, in Erinnerung habe....
...und die auch von Univ.-Prof. Dr. Zielinski als Krebs-Korophäe schwärmte....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...