Samstag, 2. Mai 2015

Das ist kein verspäteter Aprilscherz, sondern Realität!

Ich rieb mir die Augen als ich das las, wusch mir mein Gesicht mit kalten Wasser ab, aber es ist und bleibt laut der "Facebook-Seite" kein Fake, sondern Realität. Ich stelle mir nur noch diese Frage: Ob sie einen Asylanten wohl auch so bestrafen würden? Ich denke nicht, denn das wäre dann "Rassismus"...
screen: facebook

1 Kommentar:

  1. "Führers" Kinder in Argentinien brauchen Geld aus der alten Heimat...;-)
    AZUL

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!