Dienstag, 21. April 2015

Deutscher Städtebund (Vereinigung der Gehirnwäsche-Spezialisten) verteilt Valium....

...in der Flüchtlingsfrage, die laut ihrer Mitteilungen natürlich nur von Rechtspopulisten und Rechtsextremisten zum schüren von Ängsten und Hass ausgenützt werden. 
Nach fünf Minuten "Gehirnwäsche" schaltete ich die "Waschmaschine" aus. Mir genügte schon der kurze Ausschnitt einer Ansprache von einem der 25 Oberbürgermeister (eher Ober-Waschmeister).
Da wird wieder einmal 30° Bunt-mit 90° Kochwäsche vermischt. Frühere Flüchtlingsströme aus einem jüdisch-christlichen Europa mit den heutigen Moslems aus Asien, Russland und Afrika, die ihre eigene Rechtssprechung, tiefe Missachtung von (besonders westlich orientierten) Frauen, und den von Kindheit an förmlich eingebrannten Hass auf Juden, Ungläubige wie Christen, und besonders Atheisten im unkontrollierbaren "Reisegepäck Gehirn" mitführen zu vergleichen, ist mehr als grotesk!...
Ich nehme mir nun lieber Zeit zum trauern. Nicht um jene mir unbekannten jungen Männer, die im Mittelmeer umkamen, ich trauere um die unschuldigen Tiere, die heute in Schlacht- oder Hinterhöfen millionenfach hingemetzelt werden....
PS: Natürlich wäre ich für viele Mitmenschen sympathischer, wenn meine Trauer umschlagen würde, aber ich habe einfach keine Lust zu lügen oder zu heucheln. Das überlasse ich als "entmündigter" Bürger den "Sachwaltern" meines (unser aller) Willens, nämlich den Politikern und ihren "Kumpanen": Den subventionierten und geförderten Medien, welche die Hand, die sie füttert, nicht beissen....
Ein weiteres PS: Auf "n-tv" (12h) zu neu angekommenen Flüchtlingen in Lampedusa: ..."ausschließlich junge (Anm.d.Red.: natürlich auch sexuell ausgehungerte) Männer kamen in Italien an"! 
Frauen gibt es hier ja genug....

Kommentare:

  1. Das kommt den "Architekten" unserer Meinung doch sogar ziemlich recht! Ist doch als Ablenkungsmanöver für ihre Fehler, bzw. stümperhaften Politik geeignet! Bei 1,7 !!! Billionen Schulden, die das "reiche Deutschland" sein Eigen nennt...

    AntwortenLöschen
  2. Sie werden auch nicht genau wissen, für wie viele "Flüchtlinge" Sie "trauern" sollten. Laut UNO starben rund 800 Menschen. Liegen da vielleicht Passagierdaten vor? Es ist traurig, aber ist es nicht der Tod im allgemeinen?

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!