Dienstag, 21. April 2015

Das wäre doch eine perfekte "Wien ist anders"-Werbung !

Der Bürgermeister lässt sich sein Wien (und den guten Wein) nicht schlecht reden. Auch nicht von Berichten in "Gratis-Zeitungen". Schon gar nicht nach dem Genuss eines zweiten Glaserl`s eines guten Tropfens des Nationalgetränks (nicht immer) erwachsener ÖsterreicherInnen. 
Rebensaft, der vermutlich in 20 bis 30 Jahren vom Tee als Nationalgetränk "abgelöst" werden wird. Wie der Schweinsbraten oder "a Eitrige mit an Schoafn, an Bugel und an 16er-Blech*" am bis dahin nicht mehr existierenden Wiener Würstelstand...
Alle 60 Sekunden wir in Österreich Anzeige erstattet. Die Hotspots: Wien und Graz!
Einbrüche, Gewaltexzesse, Raub, Mord, Erpressung: Sieht man sich die neuesten Zahlen der Kriminalitätsstatistik an, könnte einem angst und bange werden. Denn alleine 2014 wurden in Österreich 527.692 Delikte bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Täglich sind das 1.445 Straftaten, eine in jeder Minute! Die wichtigsten Kriminalitätsfakten zum Start der ÖSTERREICH-Serie:
Verbrecher lieben Wien und Graz am meisten...
weiterlesen auf oe24.at
So, jetzt tu ich das, was Kirche, Medien, Politiker und andere Heuchler von mir erwarten: Ich trauere nun echt um jene wildfremden, jungen Männer, die mir nicht nahestanden, und im Meer ertrunken sind statt in ihrer Heimat etwas zu ändern versuchten. (pardon, die wenigen Frauen an Bord habe ich vergessen, aber die zählen bekanntlich in den Herkunftsländern wenig bis nichts)
*steht für: „eine Käsekrainer mit scharfem Senf, einem Brotanschnitt und eine Dose Ottakringer Bier

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!