Mittwoch, 18. Februar 2015

Danke ihr ferngesteuerten, abgehobenen Polit-Pinocchios!

Da lese ich folgende Schock-Schlagzeile auf BILD.de:
NEUER TSIPRAS-HAMMER
Griechenland plant riesigen Schuldenerlass
Die Meldung klingt unglaublich: Athen will mittellosen Privatleuten und Firmen einen Großteil der Schulden erlassen. Wer 200 Euro seiner Außenstände beim Staat bezahle, dem könne die Hälfte der übrigen Schuld ganz erlassen werden, sagte Finanzstaatssekretärin Nadia Valvani am Mittwoch in Athen.... ganzer Artikel
Dazu fiel mir spontan nur eines ein: Die verantwortlichen Politiker, die uns Honig bei der EU versprachen, sollten vor ein Volks-Tribunal gestellt werden und bei einem Schuldspruch bis auf ein Existenzminimum gepfändet, und ihr Eigentum beschlagnahmt werden! Auch eine Brigitte Ederer, weil ich bis heute noch nicht den "Ederer-Tausender" im Geldbörsel gefunden habe! 
Dafür sind wir bis zum Crash, einen inszenierten Krieg, oder einer Währungsreform mitgefangen... und schließlich mitgehangen....
Was versprachen uns diverse Finanzminister, wie Frau Fekter? Diese "Kredite" sind ein "Geschäft" für Österreich! 
Frau Fekter, Sie gehören eigentlich zur Schadensbegrenzung ebenso enteignet wie jene Kollegen, die bereits in Pension sind! Denn die EU wird den Griechen nachgeben müssen, damit nicht bereits jetzt ein Crash des Euro und der Banken erfolgt, und das wissen die Griechen, die mit Lügen, von denen alle Verantwortlichen PolitikerInnen bestens Bescheid wussten, in die EU aufgenommen wurden. Sie kassierten fleißig Subventionen, Kredite und Förderungen und schonten ihre reichsten Bürger, die noch reicher wurden....
Wir begleichen die eigentlich schon unbezahlbar gewordene Rechnung von fremden Menschen....
Bin schon neugierig wie andere Pleite-Staaten reagieren werden, beim kommenden, aber wieder verlogenen und korrupten "Kompromiss".....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...