Montag, 12. Januar 2015

Paris: "Lustiger" geht es nicht mehr.....

Da stotterte auf ARD eine gewisse Frau Gila Lustiger, keine besonders bekannte Schriftstellerin, ehemals von Beruf Tochter, als Co-Moderatorin im Zuge der Berichterstattung zum Gedenken an die Opfer von Paris, etwas über den "Antisemitismus der Terroristen....." 
Ist das nicht "schön", wenn der Antisemitismus nur bei Terroristen zu finden ist? Da nun auch die HAMAS von vielen Staaten fast schon als "demokratisch" anerkannt wird, sind die natürlich mit einem Schlag auch keine Israel- oder Judenhasser. Besonders seit sie die Anschläge "verurteilten"!
Ich dachte zwar bis heute Juden-und besonders Israelhasser und Antisemiten sind eigentlich nur Jihadisten, Salafisten, Islamisten, Nazis und viele Linke, aber niemals die Mehrzahl der Moslems, die ja einen ganz anderen, den "wahren" Islam huldigen....Ironie/off!
So nebenbei philosophierte Frau "Lustigerweise" auch über die Terroristen und stellte ein psychologisches Porträt und Analysen zu den Attentätern auf.
Dass der Islam-Terror nun auf "off" geschaltet wird, wird es nicht spielen. Dass die täglichen Selbstmordattentate, Versklavungen, Vergewaltigungen, Kriege aufhören, wird in den nächsten Jahren nicht der Fall sein, das Ziel ist ein islamisches Weltreich. "Charlie" ist heute, und morgen werden wieder blutige "Einzelfälle" von den staatlich subventionierten Medien schöngeschrieben, oder gleich verschwiegen. Es ist nur schade, dass täglich in arabischen Ländern "böse" Muslime "gute" Muslime (und "Ungläubige") weiter töten, in die Luft sprengen, vertreiben, versklaven und die "tägliche, gottgewollte" Gewalt unter Gebeten ausüben werden....  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...