Dienstag, 9. Dezember 2014

Von der "Entnazifizierung" retour zur "Nazifizierung"....

Alten Nazis wurde früher hofiert, sie bekamen Amt und Würden im "befreiten" Österreich. Nun gibt es die "neuen Nazis", die eigentlich keine sind, oder sehr in der Minderheit, und eigentlich kaum wahrnehmbar. Nur Linke und subventionierte, "politisch korrekte" Medien sehen sich förmlich von "Rechtsextremen" umgezingelt. "Kritik" an Israel wird geduldet, aber wehe wenn es um den Islam, verschleierte Frauen, die Scharia, Moscheen, Wirtschaftsflüchtlinge, Asylbetrüger oder steigende Ausländer-Kriminalität geht, da gilt eine strikte "Sendepause" und eine Verurteilung wegen "Hetzerei" oder "Herabwürdigung einer Religion", also eine Art von Blasphemie, steht wie eine Rute im Fenster...!
Mir gehen diese geschwungenen Nazi-Keulen in Medien und Foren schön langsam fest am Arsch! Da lese ich auch "yahoo.de" folgendes (Ausschnitt):
Mit scharfer Kritik haben Regierungspolitiker auf die Demonstrationen rechtspopulistischer Islamkritiker reagiert. Die Veranstalter der Kundgebungen seien "die allerschlechtesten Ratgeber", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) im TV-Sender "Phoenix". Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sagte "Spiegel Online", alle politischen Parteien sollten sich klar von den Protesten distanzieren. "Auch im politischen Meinungskampf gibt es Grenzen."....weiterlesen
Wenn ich lese dass in Dresden fast 11.000 Menschen bei einer Demonstration der PEGIDA gegen die Islamisierung Deutschlands (Europas) demonstrierten und dass diese Demonstranten laut Aussagen der Politiker "rechtspopulistisch" sein sollen, kotze ich mich an! Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern dass sich in Deutschland seit dem Krieg 11.000 Neo-Nazis zu einer Kundgebung trafen! Aber da werden wieder einmal Äpfel mit Birnen gemischt, und besonders die FPÖ-Sympathisanten werden auch gleich dazu gemischt.... 
Was waren eigentlich die "Proteste" gegen Israel, wo einiges zu lesen und zu hören war, das unter das Verbotsgesetz fallen würde, wenn es Deutsche (oder Österreicher) geschrien, auf Plakaten kundgetan oder im Internet verbreitet hätten! 
Übrigens: Einst teilte der Faschismus Menschen in zwei Kategorien: Arier und Nicht-Arier. Letzteren wurde nach dem Leben getrachtet. Der Islam teilt ebenfalls die Menschheit in zwei Kategorien: Gläubige und Ungläubige....

Medienreaktionen zu PEGIDA Dresden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...