Sonntag, 7. Dezember 2014

Danke, liebe "Experten", "Sachverständige" und Richter...

So könnte sich wohl das Opfer eines schwer gestörten, mehrmals vorbestraften Mannes artikulieren, der sein Opfer bloss "aus Versehen" erwürgt hat. Die junge Frau, 32 Jahre alt, ist nur ein kleines Glied einer Kette, die unzählige Brüche vorweist und weiter wachsen wird. (Einige zerstörte "Kettenglieder" sind auch die elf weiteren Opfer von Jack Unterweger nach seiner vorzeitigen Haftentlassung. Dank "guter Prognosen" und dem Einsatz prominenter Fürsprecher) Hier einige Auszüge von BILD.de über den "tut mir leid-Mörder" (Es gilt natürlich auch hier die "Unschuldsvermutung")
....Er machte eine Therapie und wurde mit einer guten Prognose entlassen....

....Silvester 2013 vergewaltigte und würgte er seine Freundin. Sie zeigte ihn an, er wurde verhaftet. Doch kurz darauf wurde er freigelassen, nachdem er sich per SMS bei seiner Partnerin entschuldigt hatte...

....Er saß gerade in der Badewanne, als er hörte, wie seine Freundin den Föhn einstöpselte. Weil sie ihn angeblich schon einmal mit Strom töten wollte, sprang er in Panik aus der Wanne und versuchte, das Kabel aus der Steckdose zu ziehen.

...Dabei rutschte er auf dem nassen Boden aus, wollte sich an Ramona festhalten, erwischte nur ihren Hals und erlitt einen Stromschlag, wodurch seine Hände um ihre Kehle verkrampften. Als er sie wieder lösen konnte, war seine Freundin bereits tot.... ganzer Artikel:
 BILD.de
Wieder einmal mischten Psychologen und Psychiater die "Tarot-Karten", und am Ende stand der Tod. Sie sahen ihn nicht, weil Psychologen nichts deuten oder gar hellsehen können. Dafür haben sie einen gut bezahlten Job, und brauchen sich keine Sorgen um "Kunstfehler" und Anklagen zu machen. Wie andere, echte Mediziner....

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...