Freitag, 7. November 2014

Wo bitte ist das Drama oder eine Groteske um diese "Gäste"...

die eigentlich gar keine sind, sondern sich selbst eingeladen haben? Da lese ich auf "HEUTE.at" u.a. folgendes:
GROTESKE AUF GRAN CANARIA

Ebola-Verdacht: Flüchtlingsdrama auf FKK-Strand

Ausgerechnet an einem Nudistenstrand sind bis zu 23 afrikanische Flüchtlinge am Mittwoch in Maspalomas, Gran Canaria gelandet. Da einige Fieber hatten und der Verdacht auf Ebola bestand, mussten sie stundenlang in der Hitze ausharren. Dann, endlich, wurden sie aus der gleißenden Sonne weggebracht - von einem Müllwagen. Skurrile Bilder zeigen die völlig erschöpften Flüchtlinge neben den nackten Touristen….heute.at


Ich verstehe leider nicht wo ein "Drama" oder eine "Groteske" in der Story "verborgen" sein sollte? Dramen spielen sich eher in ihrer verlassenen Heimat ab, die sie verlassen haben. Millionenfach! 
So kamen eigentlich nur neue Strandverkäufer für Fake-Artikeln wie Sonnenbrillen, CD`s und Handtaschen in Spanien an, um das schon etwas verstümmelte Euter der "EU-Kuh" zu melken…
Leider ist in dem Artikel auch nicht nachzulesen, wie viele Frauen und Kinder unter den Flüchtlingen, die kaum aus Syrien stammen werden, waren? Ich sehe nicht besonders gut, also vergrößerte dich as Bild und konnte keine Frau, geschweige ein Kind erkennen. Das kann natürlich auch an meinen Brillen liegen….
Oder ist es vielleicht ein "Drama" weil sie auf einem FKK- Strand gelandet sind? Noch dazu bevorzugen viele Schwule diesen Strandabschnitt mit vielen Dünen. Also bitte sofort das Nacktbaden einstellen, denn wenn da gar Moslems dabei waren und nackte Schwule und weibliche "Schlampen", vielleicht auch noch im Schambereich rasiert und gepierct, ansehen müssen, könnte sie das tief kränken, oder auch sehr zornig machen. Ich finde auch, man hätte die "Protagonisten" (mit Verdacht auf Ebola) doch mit einem klimatisierten Bus statt mit einem Müllwagen abholen können und in ein entsprechendes Hotel (mit WLAN und Pool) mit mindestens drei Sternen einquartieren können, oder? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...