Mittwoch, 12. November 2014

Wie viele Männer würden in dieser Situation wohl wirklich….

die Polizei um "Hilfe" rufen? ggg:

Ein etwas ungewöhnliches Sex-Vergehen beging eine 31-jährige Texanerin Ende Oktober. Sie brach des Nachts in die Wohnung eines Freundes ihres Ehemannes ein und versuchte, ihm einen Blowjob aufzuzwingen. Das Opfer rief sofort die Polizei.

Da fällt mir folgendes dazu ein: Wenn ihnen Gutes widerfährt? Das wäre (für mich zumindest) doch glatt einen "Asbach Uralt" wert und keinen Ruf nach Hilfe!
Da stelle ich mir auch ganz nebenbei die Frage: Hatten vielleicht beide Männer ein Verhältnis? War der Freund vielleicht mehr als ein "guter Freund"? War er vielleicht ein aktiver "Tuer" (=Macher) und kein passiver "Lasser"! 
Nun ist das vielleicht "störende, schwanzlose Sexual-Element" im Knast, schließlich war es ein "Einbruch" und auch noch so etwas wie "versuchte Vergewaltigung"! Das sehen erzkonservative Richter, besonders in Texas, etwas anders als unsere, und deren Urteile fallen auch dementsprechend hart aus, wie jeder Krimi-Liebhaber weiß! Wenn wer z.B. bei einem Überfall 10 Geiseln nimmt, wird seine Strafe einfach mal 10 multipliziert und da kommen schnell mal über hundert, und noch mehr Jahre zusammen... 
Die Frau ist auch nicht gerade hässlich, wenn man das Foto betrachtet. Frage mich eigentlich auch, warum der fast "Genötigte" nicht seinen Freund angerufen hat, sondern gleich die Polizei? "Stand" ihm vielleicht nichts mehr, bis auf kalten Schweiß auf der heißen Stirne?
Die (fast) ganze Story auf "HEUTE.at" und ein nicht besonders gut geratenes Polizei-Foto der geilen Dame
PS: Man hätte der "Blow-Jobberin" vor dem Foto-Shooting vielleicht noch schnell einen Friseur-Termin ermöglichen sollen und ihr auch eine Möglichkeit zum schminken geben können…
So sind sie halt, die Police-Leut` (nicht die Rittersleute) in den USA ;-)
Nicht ganz aktuell, da in der Ablage vergessen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...