Sonntag, 9. November 2014

Wichtige Mitteilung in eigener Sache!

Dieser Blog muss, nach vielem Nachdenken, eine vielleicht kleine, aber sehr wichtige Korrektur durchführen. Es geht um ein einziges Wort, nämlich "Zigeuner", das ich, auch nach neun Jahren Lebensgemeinschaft und Ehe mit einer "Zigeunerin", die sogar stolz war, eine Zigeunerin zu sein, immer wieder gebrauchte….
Ich liebte den "Zigeunerbaron", "Zigeunermusik" und Lieder wie "Zigeuner ziehn vorbei" von Adamo, den "Zigeunerjungen" von Alexandra und auch " a Zigeuner mecht i sein" von Andre Heller interpretiert…. 
Da dieser Begriff "Dank" vieler krimineller "Touristen" aus dem Osten eigentlich nur mehr abschätzend, menschenverachtend und diskriminierend ge- und missbraucht wird, wird das "Z-Wort" auf diesem Blog endgültig der Vergangenheit angehören….
Die Roma und Sinti wollen das nicht mehr und das habe ich zu akzeptieren und vor allem zu respektieren, nicht nur zu tolerieren. Was hiermit, ab dieser Stunde auch geschieht, liebe Roma und Sinti!
Ich liebe diese Lieder trotzdem ;-)


Kommentare:

  1. Bist auch schon "gehirngewaschen"? Isst auch kein "Zigeunerschnitzel" mehr ? lol

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dass ich auch über Roma was negatives schreiben werde, wenn ich es für nötig halte. Aber nicht mehr etwas verallgemeinern. Es haben auch nicht alle Wiener ein "goldenes Herz". Übrigens, auch der Begriff "Neger" wird hier zum letzten mal genannt, auch wenn ich als Kind gerne "Negerbrot" (Schokolade mit Nüssen) genascht habe und als Erwachsener auch öfters "neger" war, also pleite! mlG

    AntwortenLöschen
  3. Als ich bei euch war, bin ich ja 10 Tage herumzigeunert, fast jeden Tag wo anders geschlafen, nach dem Mohr im Hemd, den ich auf der Heimreise kaufte, war ich neger....
    Aber eine rezeptfrage brennt mir noch auf der Zunge: ist am Sintischnitzel letscho drauf???

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...