Montag, 3. November 2014

Fragen zum Flüchtlingsstrom nach Europa….

von zwei willkürlich ausgesuchten Usern aus dem "derstandard.at" Forum kurz und knapp beantwortet….
Der Link im Posting einer gewissen "Magda Leb" ist anklickbar und ein passendes Foto der "Familien" erscheint. Passend zum Artikel einer "Asyl-Universal-Expertin", die am Asylwesen vieles "Ungeheuerlich" findet, nur nicht das "Asylunwesen"... 
Eigentlich seltsam, dass die Australier nicht dagegen protestieren, wie ihre Behörden mit unwillkommenen "Gästen" umgehen, lange bevor sie australischen Boden betreten können:
screens: derstandard.at

Zwei oft gestellte Fragen, die nie beantwortet werden
In Afrika und den arabischen Ländern leben ca. 1,3 Milliarden Menschen. Wie viele will Fr. Bricker und die anderen "menschenrechtlich gesinnten Europäer" denn davon aufnehmen? Und was passiert mit den verbleibenden Flüchtlingen, wenn diese Quote erschöpft ist? 
Antwort bitte.


Die Experten des UNHCR dürften das ungefähr so abschätzen: 
Sie werfen einen Blick auf ein Foto eines ankommenden Flüchtlingsboots, zum Beispiel dieses: 
http://lavocedeltrentino.it/images/20... ostrum.jpg 
Sofort erkennen sie: Lauter syrische Familien, und viele Frauen und Kinder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!