Montag, 27. Oktober 2014

Es gibt anscheinend "Terroristen" und Terroristen...

Die zwei Anführungszeichen machen den kleinen und gar nicht feinen Unterschied aus, und wenn man so etwas setzt. will man ein Wort als ironisch, voll Sarkasmus markieren…
...Jerusalem - Vor der Beerdigung eines von Israel als "Terrorist" bezeichneten Palästinensers in Ost-Jerusalem ist die seit Tagen andauernde Gewalt zwischen hunderten Palästinensern und der Polizei am Sonntagabend eskaliert. Schwer bewaffnete israelische Polizisten gingen mit Tränengas gegen die palästinensischen Demonstranten vor, die den 21-jährigen Abdelrahman Shalodi bestatten wollten.
einige Zeilen später liest man erneut:
….Unter sechs weiteren Verletzten war eine in Israel arbeitende 22-jährige Ecuadorianerin, die am Sonntagabend starb, wie das Hadassah-Krankenhaus mitteilte. Die Polizei hatte den "Terroristen" auf der Stelle erschossen.ganze Story "derstandard.at"
Scheinbar sind für den Redakteur der den Artikel verfasste, auch mörderische Terroristen eher mit einem Augenzwinkern versehene "Terroristen", den ja nur die Israelis so bezeichnen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!