Freitag, 17. Oktober 2014

Die jodelnden "Alpin- Moslems" sind natürlich dagegen….

denn sie sind ja ganz anders als die "Steinzeit-Moslems" in der jeweiligen, alten Heimat. Denn manche von ihnen sind schon im Mittelalter angelangt….
Also friedlich, bestens integriert, benutzen Rasierwasser, sind bei "Facebook" unter vielen Freunden (hauptsächlich Glaubensbrüder und ein paar "Schwestern") und haben nichts gegen Schwule, Christen, und andere Ungläubige wie Juden. Sie leben treu nach demokratischen Gesetzen und Regeln des Gastlandes….
Das will ich einleitend vorausschicken, denn so etwas, wie man heute auf "n-tv.de" nachlesen kann, ist natürlich wieder mal so ein peinlicher Einzelfall und die hier im gemütlichen Jodler-und Almdudler-Land ansässigen Moslems erwägen schon erbost auf die Straßen zu gehen um zu demonstrieren. 
Besonders deren Frauen, die freiwillig und rein aus religiösen und nicht ideologischen oder politischen Motiven ihr Kopftücherl und den Schleier tragen.  Selbstbestimmte Frauen, die sogar Verständnis für zuschlagende Ehemänner haben, wenn sie unfolgsam sind….
Steht ja im Koran.
Leider würden aber viele eher für den Vollzug der Scharia in Europa demonstrieren und nicht gegen das Schandurteil, das in Islamabad nun bestätigt wurde:

Pakistanische Geistliche zufriedenGericht bestätigt Todesurteil für Christin

In Islamabad wird das Berufungsgesuch der zum Tode verurteilten Christin Asia Bibi abgelehnt. Seit 2010 sitzt sie in der Todeszelle, weil sie sich abfällig über den Propheten Mohammed geäußert haben soll. Sogar der Papst setzte sich für ihre Freilassung ein…ganzer Artikel
Das ist aber nicht der einzige "Einzelfall". Hier eine Story aus Afghanistan, wo einem vergewaltigten, zehnjährigen Mädchen die Ermordung, also ein durchaus gerechtfertigter und durch die Scharia gedeckter "Ehrenmord" durch die eigene Familie droht. Allah will es scheinbar so….  
Sehr Interessant auch ein Artikel aus "diepresse.com": "Wir Moslems können nicht gleichzeitig mit euch existieren"

1 Kommentar:

  1. Die Sharia muss fuer diese Muselkinder Allahs wichtiger sein als die Gesetze des Gastlandes. Sonst wären sie ja keine richtigen Musels. Schliesslich ist die Scharia das Gesetz Allahs….übrigens, laut folgender Story (3sat) sind 2/3 der europäischen Moslems für religiöse Gesetze, der Scharia, als die der Gastländer!
    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=46801

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...