Donnerstag, 11. September 2014

"Sommerlügen", das braucht der unorientierte Wähler...

und natürlich auch Wählerin! Die "Gehirnwäsche-Anstalt" ORF bietet bei herbstlichen Wetter "Sommergespräche" mit den derzeitigen SpitzenpolitikerInnen jeder Parlamentspartei an. 
Herr "Hans Dampf" Resetarits, der die Moderation leitet, stellt "Ihre", also "unsere Fragen", an die "Chef-Politiker". 
Aber "Marionetten" der "Partei-Apparatschiks" können nur das sagen, was vorher in langen Seminaren und Trainings-Besprechungen in vielen Variationen geübt wurde und nur sagen, was gesagt werden darf. Am besten das, was keiner so richtig deuten kann.
Verschwommenes, versponnenes, ohne Konturen, wie "ich weiß nicht genau", "Ich hoffe", "Ich fordere" "Ich werde, wenn…"und mit noch vielen "Vielleicht", "Wenn" und "Aber". Schuld an politischen Versagen ist natürlich immer der "Andere"!
Jedes Interview und jeder Talk mit Partei-Galionsfiguren im TV dient eigentlich nur der Sympathiewerbung für die eigene Person, und natürlich der Partei.
So ähnlich arbeiten in den USA auch bestbezahlte Spitzen-Anwälte mit ihrer betuchten Klientel. Das spielt sich oft wie bei einer Probe eines Theaterstücks ab. Ein Mitarbeiter der Kanzlei stellt alle möglichen Fragen der Anklage an den Angeklagten, der dazu Stellung nimmt. Wenn die Antworten nicht in das Verteidigungskonzept des "Staranwalts" passen oder widersprüchlich sind, wird so lange wiederholt, bis die Antworten sitzen…
Auch vor "Publikum", den Geschworenen!  
Der Herausgeber dieser Zeilen erspart sich jetzt und in Zukunft sämtliche TV- oder Radio-Formate, die Lügen und Versprechungen an uns weiterleiten. 
Ebenso auch dementsprechende Artikel in den subventionierten Printmedien.  
Jedes Interview, Publikums-Diskussionen und jede Talk-Show oder Runde mit Partei-Galionsfiguren und unter der Regie links orientierter ModeratorInnen dient eigentlich nur der Wahl- und Eigenwerbung, um an den Trog der Macht zu kommen, oder sich weiter darin zu suhlen
PS: Etwas bleibt von dem Geschwafel und Blabla im Gehirn haften, wie auch bei Werbe-Einschaltungen. So hat es XXXLutz mit ihrer nervigen "Familie" geschafft, dass ich dort garantiert nichts mehr einkaufe. Lutz steht da übrigens nicht alleine da….

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...