Montag, 8. September 2014

UPDATE: Erst wann`s aus wird sein...

mit aner Musik und den Wein" So lautete einst ein Wienerlied in der "Vor-Nazizeit", dessen Komponist Hans von Frankowski und der Texter Franz Prager scheinbar schon damals so etwas wie eine böse Vorahnungen hatten, was da auf eine "Weinselige" Wiener Gesellschaft noch zukommen wird. Das Lied, das schon von vielen berühmten Sängern interpretiert wurde, ist hier von Peter Alexander zu hören. Nach dem folgenden Text verlinkt:
Hamburg - Während die Zuschauer immer wieder "Allahu Akbar" (Gott ist der Größte) riefen, zerstörte ein Bagger die Flaschen. Im Kampf gegen "unislamische Gewohnheiten" hat die Scharia-Polizei im Norden Nigerias 240.000 Flaschen Bier vernichtet. Dazu wurde in der Stadt Kano extra eine öffentliche Zeremonie abgehalten. Zudem wurden Fässer mit mehr als 8000 Litern alkoholhaltiger Getränke und 320.000 Zigaretten zerstört….weiterlesen auf spiegel.de
Auf "facebook" schrieb ich u.a. folgendes zu dem Artikel:
Bald wird jeder Heurige und Wirt einen eigenen Security-Dienst beschäftigen müssen…natürlich auch Brauereien und Winzer…und bewaffnete Lieferanten wie bei Geldtransporten….aber zum "Glück" gibt es laut Gutmenschen auch "moderate" Moslems…
Oder doch nicht?
…Es gibt aber ganz einfach keine "moderaten" Moslems, wie es auch keine "moderaten" Nazis gab…Für die einen ist die Scharia untastbar, für die anderen der "Untermenschen- und Judenhass"…und für "wahre Christen" ist die Evolution "Schwachsinn"…Es gibt auch keine Frauen die nur ein "bisschen" vergewaltigt" wurden oder nur "geringfügig" Schwanger sind…
Entweder weiß man etwas , glaubt an etwas, oder nicht! Lassen Sie mich abschließend den wohl berühmtesten Satz des Philosophen Sokrates zitieren: Ich weißdass ich nicht weiß...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!