Donnerstag, 4. September 2014

Ein "Gutmenschen-Skandal" der unfeinsten Art….

Platz für Flüchtlinge benötigt: Mieterin gekündigt
"Hiermit dürfen wir Ihnen bekannt geben, dass Ihr Mietvertrag per 30.04.2015 nicht verlängert werden kann, da diese Wohnung dringend zur Wohnversorgung von Flüchtlingen benötigt wird. Die weitere Vergabe obliegt der Diakonie Salzburg." Der 72-jährigen Mieterin Waltraud Z. fielen fast die Augen aus dem Kopf, als sie dieses Einschreiben der Heimat Österreich - zudem sind die Caritas, die Raika und das Bistum St. Pölten Gesellschafter - am 11. August im Postkastl fand…..
Aussagekräftig ist der letzte Absatz in dem Artikel:
Für Kenner der Asylpolitik und der Wohnungsvergabe ist die Sache klar: Pro Asylwerber gibt es täglich 19 Euro vom Bund, auf vier bis sechs Insassen in einer Wohnung sind es dann rund 2.200 bis 3.500 Euro im Monat für den Vermieter - in diesem Fall für die Wohnbauträger….ganzer Artikel über die "Vereinigung von Gutmenschen":KRONE.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...