Sonntag, 17. August 2014

Was wird sich alles im vereinten Kalifat Europa ändern?

Sehen wir doch positiv in die Zukunft! Fängt doch schon bei dem zu erwartenden, für uns Männer (man darf dann künftig auch Paschas zu uns sagen) positiven Gesinnungswandel bei den Frauen an: 
Sie dürfen einfach nicht mehr zurück maulen, uns den Sex verweigern, und haben uns Männer, also Paschas, auch als solche zu behandeln. Dafür dürfen sie sich zu viert die Hausarbeit aufteilen. 
Also wir Männer haben dann wirklich die besseren Karten als in einer Demokratie mit Frauenrechten….
Auch das sinnlose shoppen und die fast krankhafte Schuhe-Sammelwut wird sehr eingeschränkt werden. Keine neuen Kleider mehr für jede Jahreszeit, denn mit drei, vier Burkas im Kleiderkasten hat sich das Bekleidungsproblem erledigt.
Fortschrittlich auch dass man Frauen auch schon mal zeigen kann, wer der Herr im Haus ist, denn ein was haben schon unsere Großeltern gesagt: Ohrfeigen haben noch niemand geschadet und sollten mal Spuren von Allah höchstpersönlich gestatteten "Erziehungsmassnahmen" sichtbar sein, kein Problem, (auch mit "Problemzonen") die Burka verdeckt alles und wenn eine Zicke nervt, man kann sie einfach verstoßen! Wird eine echte, gesellschaftliche Errungenschaft werden! Aber sagte nicht schon der angebliche Philosoph und teuflische Blasphemist Friedrich Nietzsche (Allah verfluche ihn) folgendes:"Wenn Du zum Weibe gehst vergiss die Peitsche nicht"?
Keine Besoffene, Homosexuelle, Lesben und Dealer in diversen Lasterhöllen mehr, Masochisten können sich mit provozierten Verhalten schon mal auspeitschen lassen. Sadisten können beim AMS einen Kurs belegen und sich zum Auspeitscher umschulen lassen. Bei besserer Qualifikation auch zum Henker….
In manchen Stadien wird es dann nicht nur Fußballspiele geben, sondern auch mal Exekutionen, und bei Steinigungen wird man schon mal ein paar handlich geformte Steine werfen können. Soll angeblich echt Spaß machen!
Für viele Leute wird es halt einige Entzugserscheinungen geben, wenn sie auf ihre tägliche Ration Schnaps, Bier oder Wein verzichten müssen, ebenso auf die geliebte Leberkässemmel, eine knusprige, gegrillte Stelze oder für den sonntäglichen Schweinsbraten…
In manchen Stadien wird es dann nicht nur Fußballspiele geben, sondern auch mal Live-Exekutionen von Schwulen, Dealern, Gotteslästerern, vom Glauben abgefallenen Kafirs, aber auch von Mördern geben. (Vergewaltiger werden kaum unter den Todeskandidaten zu finden sein, denn die Opfer müssten schon mit vier männlichen Zeugen der Tat aufwarten, sonst bekommen sie selbst die Hanfkrawatte verpasst) und bei Steinigungen wird man schon mal, auch als Laie, ein paar Steine werfen können um vielleicht den Frust auf die eigenen Frauen abzubauen. Aber nicht vergessen dabei laut "Allah akbar" zu rufen. Macht sich gut in den gespitzten Ohren der künftigen Religionspolizisten. Aber das alles werden wir beim Studium des Korans in höheren Koranschulen (also auch am Großglockner) brav erlernen!
Euer Pascha Omar Kara Ben Nemsi Freddy Rabak



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!