Freitag, 15. August 2014

Es war einmal vor langer, langer Zeit…..

da gab es eine Jungfrau Maria, die ihren früh verstorbenen Sohn in den Himmel folgte. Dieser Tag, liebe erwachsene Kinder, wird heute, am 15.August, von vielen ernsthaften Menschen gefeiert, die auch an den Nikolaus, Dämonen und den Teufel glauben. Natürlich auch dass die Menschheit vor ca. 6-7000 Jahren geschaffen wurden und Menschenkinder mit Sauriern spielten...
Sie reiste zu einer Zeit, wo es keine Flugzeuge oder gar Raketen gab! Vom Internet ganz zu schweigen! Es ist nicht überliefert ob beim Start in ein himmlischen Leben nach dem Tod (Ursache unbekannt, Autopsie wurde keine durchgeführt) ohne technische Probleme erfolgte. 
Nicht überliefert wurde auch ob die jungfräuliche Mutter ihres von Luft und ohne Lust gezeugten Buben Jesus ein "One-Way-Ticket" löste und ob Frau Maria Economy, Business oder per First Class ins Paradies "flog" und wo und wie sie diese Himmelfahrt buchte….
Vielleicht gar bei "Fluege.de"?
Kein einziger Zeitgenosse der nicht nur schreiben sondern auch lesen konnte, berichtete über Wunder und Zauberkunststücke des Wunderknaben, der sich auffällig viel mit jungen Männern umgeben haben soll. 
Den sogenannten Evangelisten, denen wir diese "Informationen" verdanken fiel dieser Mann erst ziemlich lange nach seinem Tod auf.
Wahrscheinlich bärtige Männer, (wie im Orient üblich, keine Frauen) die den himmlischen Magier oder auch Revoluzzer gar nicht persönlich kannten, (Bis auf einen gewissen Paulus, der ein Zeitgenosse war, aber Jesus auch nie begegnet war) nie die Hand küssten oder drückten, und doch so viel über ihn berichteten. Sogar über seine Reden, Vergleiche und sein Handeln berichteten! Ohne die Möglichkeit in Archiven zu stöbern, aber auch ohne zu "googeln"…. 
Fragen über Fragen, die nie beantwortet werden und kluge Menschen auch keine Antwort erwarten...  
Mehr über die Sekte: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!