Montag, 21. Juli 2014

Schließen Sie bei diesem Lied von Barbara Streisand die Augen….

und gönnen Sie Ihren Ohren einen wahren Genuss. Als Atheist halte ich nichts von Gebeten. Es sind für mich einfach Wörter, die nach meiner Anschauung nichts bewirken, die einfach in der Leere von Raum und Zeit verhallen… 
Doch manche Lieder erwecken Sehsüchte, Verständnis, und Träume, die den Zuhörer in eine andere Welt eintauchen lassen. 
Wie
"Avinu Malkenu", hier in einer Interpretation von Barbra Streisand. Es ist neben Kol Nidre eines der wichtigsten Gebete an Jom Kippur. Nicht der Einzelne, sondern ein Kollektiv bestürmt seinen Gott und bittet um Vergebung….

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!