Mittwoch, 9. Juli 2014

Erpressungsversuche ohne Ende…..

Wie kürzlich in Australien, (siehe unten) Wien oder besonders Berlin, wo nur die Schauplätze wechseln...  
Berlin – Eine Gruppe von etwa 40 Flüchtlingen hat den Fernsehturm auf dem Alexanderplatz besetzt.Sie protestierten wieder einmal gegen die Lebensbedingungen in den Asylbewerberunterkünften, vielleicht wegen zu wenig Geld und fordern ein Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). Die Flüchtlinge hatten sich mit geschnorrten Geldern ein Ticket an der Kasse gezogen und waren dann zur Aufsichtsplattform auf 203 Meter Höhe gefahren. Dort ließen sie sich mehr oder weniger gemütlich nieder. Die verglaste Aussichtsplattform wurde für weitere Besucher gesperrt….
Quelle und der ungeänderte Bericht:BILD.de
Wie wird "Klausine" Wowereit wohl reagieren? Wird er den Erpressern das "warme" Händchen zum aufwärmen reichen? 
Asylwerberinnen in Australien begehen Suizidversuch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...