Freitag, 11. Juli 2014

Ein verdammt guter Artikel gelang…..

mir gerade. Ein Zufall, wie ein Lotto-Sechser. (Letzteres wäre mir natürlich lieber) Das Thema: "Strichfilosofische" Betrachtungen und ausufernde Phantasien zum Thema Blasphemie. Fast würde ich als gläubiger Atheist vor lauter Freude ein "Halleluja" ertönen lassen! (Besonders, wenn mir ein blondes Blasengerl zur Verfügung stehen würde)  
Mir selbst gefiel dieses Gedankenspiel nach einigen Korrekturen so gut, dass ich leider letztendlich diese Story hier nicht veröffentlichen kann (Irgendetwas in mir verbot es sogar!). 
Auch nicht auf "facebook"! Der "Lohn" wären vielleicht nur zwei, drei "gefällt mir", wie so oft nur aus Gefälligkeit. Dies wäre aber ein Tiefschlag in die Hoden von meinem kreativen Ego! 
Eigentlich halten Apple oder Samsung auch ihre neuesten Handys, Erfindungen oder Innovationen geheim, warum eigentlich nicht auch ich meine sehr gute Idee? Ganz geheim bleibt die Geschichte natürlich nicht, denn dieser einmalige, interessante, ironische, zynische und unterhaltsame Artikel wird in meinem neuen Buch einen Ehrenplatz finden... 

1 Kommentar:

  1. Bis jetzt gefiel keinen einzigen meiner "FB-Freunde" dieser Artikel…Ma soll halt nur ihre vorgewärmten Aphorismen und Sprüche von professionellen LIKE- Sammlern, 08/15 Fotos vor Sehenswürdigkeiten und Selfies in allen Situationen liken oder teilen…Da gibt es einen Spruch: Man wirft keine geistigen Perlen vor die geistlosen Säue (womit ich natürlich nicht alle meiner FB-FreundInnen meine)

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...