Montag, 28. Juli 2014

Die morgendliche Gehirnwäsche nicht verpassen!

Ist doch alles halb so schlimm, das Integrationsklima hat sich laut Herrn Kurz, dem modernen Integrationssprachrohr und Gehirnwäsche-Meister verbessert. Sogar in den von Migranten stark frequentierten Gefängnissen, Wohnungs- und Sozialämtern! Der Islam spielt ja bekanntlich keine bedeutende Rolle in der scheinbar gelungenen Integration, und ebenso der Hass auf Juden, ähem, berechtigte Kritik an Israel natürlich!
Der "Islam fühlt sich hier also echt daham" (hört sich ja auch schon fast angepasst, also arabisch oder türkisch an und "Haram" reimt sich auch! Also alles, und das ist ziemlich viel, was alles verboten und unerlaubt ist.) Da lese ich auf "diepresse.com" nun folgendes aus der "Gehirn-Weichspüler"-Industrie, Standort Österreich:
Jeder fünfte Österreicher hat Migrationshintergrund
Außenminister Kurz präsentiert heute den Integrationsbericht 2014. Das Zugehörigkeitsgefühl von Zuwanderern sei gestiegen, das Integrationsklima habe sich verbessert, heißt es….
….2010 gaben noch 69 Prozent dieser Gruppe an, sich eher der Türkei zugehörig zu fühlen, in diesem Jahr waren es lediglich 43 Prozent. Seit 2010 fühlen sich auch mehr Zuwanderer in Österreich heimisch. Hier gab es einen Anstieg von 86 Prozent auf 90 Prozent…ganzer Artikel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...