Montag, 30. Juni 2014

Das peinliche "Gezerre" um die Bundeshymne...

fast wie beim Seilziehen. Da treten  Linke gegen Rechte an:

von 

Dieser Sänger war mir eigentlich nie sympathisch und wurde es auch nicht durch sein provokantes Absingen der öst. Hymne beim (für mich unnötigen) Formel1 Rennen in Zeltweg. Er “löschte” in Eigenregie die “großen Töchter” aus dem Text und sang nur von “großen Söhnen”..  Ein Cabalier (no Cavalier) und die Bundeshymne
UPDATE: Leider wusste ich nicht ("Bildungsmangel") wie man Gabalier schreibt und versuchte es mit "C".(schlecht gelesen beim googeln und vielleicht höhere Dioptrien beim Brillenglas bestellen )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...