Samstag, 10. Mai 2014

Warum die Saurier wirklich ausgestorben "wurden"!

Angeblich beherrschten die Saurier fast 135 Millionen Jahre die Erde. (Vielleicht ein paar Millionen Jahre mehr oder weniger?) Dann kollidierte vor ca. 65 Millionen Jahren (auch hier könnte die abgegebene Zahl variieren) ein Asteroid mit der Erde und vernichtete die allermeisten Echsen. (Bis auf ein paar Krokodile, Kakerlaken etc.)
Warum eigentlich vernichtete ein "lieber Gott" damals diese Lebewesen? Kein "heiliges" Buch verrät es, kein Papst weiß Bescheid, aber dafür "Radio Schwachsinn": Diese Viecher führten ein echt unkeusches Leben und fickten öffentlich in der Gegend herum, bis sich dem einsamen lieben Gott (Er hatte damals noch keinen Sohn) der noch nicht weiße Bart förmlich "aufstellte" und in einem Anfall von Zerstörungswut  erzürnt einen Asteroiden auf die Erde schleuderte…
PS: Das hat kein Schiller oder Goethe geschrieben, sonder der Amtsleiter des "unautorisierten Amtes" Freddy Rabak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...