Sonntag, 25. Mai 2014

Radio Schwachsinn sucht Schwachsinnige….

die natürlich gratis arbeiten:

Radio Schwachsinn & das "unautorisierte Amt" sucht MitarbeiterInnen

Gut betuchte PraktikantInnen, Online-RedakteurInnen, FotografInnen… gesucht!

Wir suchen für verschiedene Tätigkeitsbereiche engagierte MitarbeiterInnen.
OnlineredakteurInnen und FotografInnen
Seit einigen Jahren hat "Radio Schwachsinn" und das "unautorisierte Amt" eine Onlineseite (http://unautorisiertes-amt.com) , die sich nicht nur mit den Themen Migration, Integration und allerlei anderen beschäftigt, sondern auch mit wirklich grenzenlosen Schwachsinn ohne Sprachbarrieren! Eine redaktionelle Mitarbeit beim "unautorisierten amt" bedeutet die Chance endlich einmal eigenständig zu arbeiten, aber auch die Möglichkeit auf Unterstützung durch einen erfahrenen Kolleggen (wie mich) und spannende Einblicke in Bereiche der Migration, Integration und natürlich in unseren Schwerpunkt "Schwachsinn" zu gewinnen. Wir freuen uns besonders über JournalistInnen aus reichen Haus, die die üblichen „Integrationsdebatten“ rülpsend satt haben und auf einen Nachschlag oder Dessert verzichten.
Anforderungen
  • Großes Interesse für Themen rund um Migration, Integration und Schwachsinn.
  • Gute Deutschkenntnisse und nicht nur provinzielle Ausdrucksweise (wie tiefster Prater-Slang)
  • Engagement
Was wir bieten
  • Keine Bezahlung, es gibt auch kein Jausengeld, dafür aber die Möglichkeit Praxis im Onlineschwachsinn zu gewinnen
  • Ein neues unabhängiges, unautorisiertes Onlinemedium mit aufzubauen und nachher einen ordentlichen Job suchen, für den es auch Geld gibt und hoffentlich auch einen Teil davon uns spendet!
Wir wissen die Vorteile eines multinationalen und multikulturellen Teams zu schätzen und freuen uns deshalb über BewerberInnen mit Wurzeln aus aller Herren Länder. Österreicher und Deutsche sind weniger willkommen. BewerberInnen mit journalistischer Erfahrung (wie Chefredakteure) dafür besonders willkommen. Bei Interesse schick uns bitte Deinen einwandfreien Lebenslauf und natürlich einige Textproben per Brieftaube, Mail, Fax oder Post. (letzteres bitte auch ausreichend frankieren)
PraktikantInnen werden auch gesucht. Voraussetzung: Erfahrung in Haus- und Gartenarbeit. (Der Amts-Leiter des "unautorisierten Amtes" steht auch auf sanfte Massagen. Voraussetzung: Frau)  Deinen Lohn zahlt Dir später einmal irgend ein Gott, wir geben Dir natürlich ein Empfehlungsschreiben für Deine letzte Fahrt nach oben mit)
Bei Interesse schick uns bitte Deinen Lebenslauf per Brieftaube, Mail, Fax oder Post.
Kontakt
"unautorisiertes Amt" auf "facebook"
Ein ähnliches, aber reales "Jobangebot", das mich eigentlich zu dem obigen "Inserat" inspirierte, gibt es übrigens auf "M-Media", das unbezahlte MitarbeiterInnen sucht….
Wer da aller an Bord ist, und wer wohl die Chefredakteurin bezahlt? Hier erfahren Sie mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!