Freitag, 25. Oktober 2013

Die weltweite, kommende Katastrophe hat einen Namen: Fukushima!

Hauptsache sie stellen PC`s, Autos und Spielecomputer her: Die Japse! Nun hat gerade wieder ein Erdbeben der Stärke 7,1 nach Richter die Gegend um das Atomkraftwerk Fukushima erschüttert.
Hauptsache sie verlieren (verloren) nicht ihr "Gesicht" (wie Moslems oder Christen den Glauben) und standen gegen dies Lobby-Regierung (-en) mit erhobenen Fäusten auf keinen Barrikaden? Geschieht den mediengesteuerten,  Völkern, die ihre Henker wähl(t)en, nicht recht?
Die ganze nördliche Erdhälfte wird für dieses Denken büssen müssen, und da ist nichts mehr zu bagatellisieren! Nur gewisse Medien und Politiker werden dies tun! (Wie bei der Finanzkrise oder Europas Islamisierung) Wer bezweifelt, dass die "Strahlungsnormen" und "radioaktive Bestrahlungsgrenzen" wirklich "genormt" sind? Es gibt zu wenig vergleichbare Situationen und damit Erfahrungen, die "Richtwerte" hätte man gleich wie ein Kaninchen aus einem Zylinderhut "zaubern" können! Tschernobyl genügte der Atom-Lobby nicht! Wie viele Menschen erkranken erst Jahre später an Krebs und werden in "Statistiken" von "Experten" (von der Atomlobby bezahlt) nicht mehr als Strahlenopfer gewertet?
Hauptsache wir machen uns Sorgen ob Vettel Weltmeister wird, bei "Wetten dass" wieder eine unnötige Wette plaziert wird und ob der Lieblingsverein Meister wird....
Lesen Sie auch den vor wenigen Tagen veröffentlichten Artikel:
Fukushima: „Die Wahrscheinlichkeit, dass die Rettung gelingt, geht gegen Null“
...und eines bitte nicht vergessen: "Genießt" die Versprechungen und Lügen der von Konzernen, Banken und der Industrie gesteuerten PolitikerInnen, BerufsjournalistInnen und Lobbyisten, solange ihr noch dazu imstande seid!


Kommentare:

  1. sagt einiges aus: (KRONE) Die Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs (IPPNW) warnten am Freitag vor einer Verharmlosung der gesundheitlichen Folgen der Fukushima-Katastrophe durch die Vereinten Nationen..Die IPPNW rechnen vielmehr mit 10.000 bis 20.000 zusätzlichen Krebsfällen infolge der Atom-Katastrophe..

    AntwortenLöschen
  2. Krank...finanziert auch vom Eurobürger...auch nach dem Unglück wird die Atomwirtschaft profitabel von den Banken mit Geldern versorgt...

    http://www.anti-atom-aktuell.de/archiv200/225/225finanzdienstleistungen.html

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/10/18/britischer-atom-manager-fukushima-ist-ein-wunderbarer-
    ort/comment-page-5/

    http://www.sonnenseite.com/Aktuelle+News,Fukushima-+Und+taeglich+leckt+der+Wassertank,6,a26864.html

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...