Freitag, 12. Juli 2013

Diese geliebte deutsche "Delikatesse" könnte Sie töten....

denn schon mit einer Dose dieses Produktes können Sie eine Ratte damit töten, der Mensch "benötigt" laut WissenschafterInnen angeblich zehn Dosen "Nordsee-Krabbenfleisch". Das und viel mehr erfuhr ich am 3.7.2013 in der Sendung "Vorsicht Krabbe" auf ZDF (ZDFZOOMVideo und Inhaltsangabe)
Um Ihr Interesse an der gefährlichen "Delikatesse" zu wecken, will ich Ihnen die Meinung eines Zusehers zu der Doku nicht vorenthalten:


Feedback zu "Vorsicht Krabbe!"

Nach der ZDFzoom-Doku erreichte unsere Redaktion folgende Zuschauer-Email:
Ihr Beitrag über die Belastung von Krabben mit Benzoesäure hat mir meine Lebensqualität zurückgegeben. Das klingt übertrieben, ist es aber nicht. Seit Jahren kann ich aufgrund von zahlreichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten nur noch auf ein begrenztes Repertoire von Lebensmitteln zurückgreifen. Da ich zudem seit meiner Jugend auf Fleisch, Geflügel und Wurst verzichte, ist Fisch mein einziger Proteinlieferant. Mindestens eine Portion Krabben waren es täglich, meistens zwei, weil sie sich so schnell und leicht zubereiten ließen. Seit Jahren litt ich unter heftigsten Magen- und Nierenschmerzen. Ich war bei allen möglichen Ärzten, um die Ursache abklären zu lassen. Keiner fand die Ursache. Ich wäre im Leben von allein nie darauf gekommen, dass ich einfach nur aufhören muss, Krabben zu essen. Seit drei Tagen bin ich schmerzfrei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...