Samstag, 29. Dezember 2012

Fragen an "Radio Schwachsinn" zum Papst:

Da hat doch glatt ein Grazer Professor, übrigens mit "Migrationshintergrund" (Australier) geschrieben, der Papst samt seinen Beratern würde die Todesstrafe verdienen: Für seinen Umgang mit Empfängnisverhütung und damit den Wachstumsschub für AIDS. Diese Frage sorgte für einen Aufschrei in der Märchenwelt der Gläubigen und für einen "Rückzug" dieser "unglaublichen" Forderung samt Abschwächung. (Was hätte der arme Mann, der so wichtiges Gedankengut wie "systematische Musikwissenschaften" lehrt, auch tun sollen, in dieser Hölle auf Erden)
Hier aber noch einige offene Fragen an "Radio Schwachsinn", die noch niemand öffentlich gestellt hat:
Spendet eigentlich der Papst? 
Radio Schwachsinn: Ja, sehr viel! Er überschüttet die Menschheit förmlich mit seinem gespendeten Segen! (Nur Samen und Geld spendet er nicht)
Nun folgt gleich ein Bündel an (nie gestellten) Fragen:
Hinterlässt der Papst einen Gestank wenn er furzt oder das Klosett nach getanenen Schiss verlässt?
Hat der Papst als junger Mann mal unter der Dusche (verstohlen) auf Ärsche und Schwänze von anderen Jungs geguckt? Hat er schon Pornos geguckt und onaniert? 
Radio Schwachsinn: Der Papst riecht nach Weihrauch, auch wenn er furzt oder scheisst. Er hat noch nie auf Ärsche und Schwänze geguckt und Pornos sind und waren für ihn ein Tor zur Hölle....
Wo er in schwachen Momenten die Teufeln beneidet....
Quelle zum Artikel im KURIER: Grazer Professor forderte Todesstrafe für Papst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gib mal ne coole Antwort, "Alter" (oder "Alte")!