Freitag, 20. Januar 2012

Daumendrücken oder beten.....?

Damit keine Umweltkatastrophe vor der toskanischen Insel Giglio geschieht. Gleichzeitig dem Kapitän Francesco Schettino (52) alias "die Memme" den Teufel auf den Hals wünschen...
Es ist leider so: Beten oder Daumendrücken bieten den gleichen Effekt für den "Verbraucher": Nada, nichts! 
Man könnte es nun natürlich auch mit HellseherInnen, (da gibt es sogar welche, die für ihr "Ratespiel" sehr viel Geld verdienen aber trotzdem nichts erraten) KartenlegerInnen (inzwischen auch im TV möglich, wo fette Weiber fette Gagen für das mischen von Karten kassieren) Tischerlrücker oder mit einem frei und ohne Zwangsjacke herumlaufenden Medium probieren um endlich zu erfahren, ob der Untergang der mit 2400 Tonnen Umweltgift  "Mini-Titanic" fix ist und WAS nach dem Horror-Szenario folgen wird....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...